Logo ZSK H320px
Header Text H160 leer

Logo PHNOE B85BMBWF Logo srgb01

Suchen
2020 08 31 Hands on BE

Datum:    31. August (13 Uhr) - 2. September 2020 (16 Uhr) Ort:  Hotel Freunde der Natur, Wiesenweg 7, 4582 Spital am Pyhrn

Mit Schwung und vielen neuen Ideen für praktische Arbeiten lässt sich nach dem Besuch dieses Seminars ins neue Schuljahr starten: unter Gleichgesinnten Zeit haben für das Erproben verschiedener künstlerischer Ausdrucksmittel, die eigene schöpferische Tätigkeit vorantreiben, aktivieren oder neu entdecken - das ist das Ziel dieser Fortbildung. Angeboten werden vier Workshops in Malerei, Druck- und Abformtechniken, digitalen Medien und Kalligrafie.

Anmeldezeitraum: 1. - 30. November 2019PH NÖ, LV-Nr. 333B0SKI07

2020 04 24 Hands on digital-kreativ: Digitale Kompetenzen leicht gemacht

Datum:    24. (16 Uhr) - 25. April 2020 (17 Uhr) Ort:   Ars Electronica Center, Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

Auch in den Fächern Bildnerische Erziehung, Werken, Musikerziehung und Theater in der Schule nehmen die Neuen Medien eine immer größere Rolle im Unterricht ein. Die Zielgruppe des Bundesseminars sind jene Lehrenden, die in punkto Digitalisierung sehr interessiert, aber in den für sie erforderlichen Bereichen noch nicht topfit sind. In Form vielfältiger Hands-on-Formate wird ein praxisbasierter Wissenserwerb für den gelungenen Einatz Neuer Medien im Unterricht geboten. Eigener Laptop bzw. eigenes Tablet erforderlich!

Anmeldezeitraum: 1. - 30. November 2019PH NÖ, LV-Nr. 333B0SKI04

2020 03 20 Netzwerk Bildnerische Erziehung: Kompetenzerwerb im Spannungsfeld von Rezeption und Produktion

Datum:    20. (14 Uhr) - 21. März 2020 (16 Uhr) Ort:    Hotel Kolping, Gesellenhausstraße 5, 4020 Linz

Im Bundesseminar wird auf die vielschichtigen Kompetenzen, die im Fach Bildnerische Erziehung erworben werden sollen, fokussiert: Wie lässt sich das Spannungsfeld von Rezeption und Produktion ideal nutzen? Der fachliche Input erfolgt im Rahmen eines bundesweiten Austausches, wodurch sich der Ideengewinn und Praxisbezug bestmöglich ausschöpfen lassen. Das garantiert zugleich die besten Voraussetzungen für eine Stärkung des Faches am jeweiligen Schulstandort.

Anmeldezeitraum: 1. - 30. November 2019PH NÖ, LV-Nr. 333B0SKI01

2019 09 18 Infoführung: Josef Bauer. Demonstration

Datum:    18. Spetember 2019, 15 Uhr und 16 UhrOrt:    Belvedere 21, Arsenalstraße 1, 1030 Wien

Josef Bauer (* 1934) gehört zu den wesentlichen Protagonisten der konzeptuellen Kunst in Österreich seit den 1960er-Jahren. Mit seiner skulpturalen Sprache setzt er Körper und Objekte zueinander in Beziehung. Seine Arbeiten kreisen stets um die Frage, was mit Kunst wie artikuliert werden kann.

Infos

2019 09 11 Infoführung: Monica Bonvicini I CANNOT HIDE MY ANGER

Datum:    11. Spetember 2019, 17 UhrOrt:    Belvedere 21, Arsenalstraße 1, 1030 WienSekundarstufe II

Mit einer raumgreifenden Installation aus Stahlrohr und Aluminium lässt Monica Bonvicini (* 1965) die Besucher_innen im Belvedere 21 regelrecht vor die Wand laufen. In ihren Arbeiten reflektiert sie explizit männlich geprägte Machtstrukturen und ist dabei direkt, schonungslos, politisch wie auch humorvoll.

Infos

2019 10 30 Was kann Kunst?

Datum:    30. Oktober 2019, 14.30 UhrOrt:    Kirchliche Pädagogische Hochschule Krems, 3500 Krems, Dr. Gschmeidlerstraße 28

Ein Kunstmuseum im Klassenzimmer

Das Potential von fächerübergreifendem Kunstunterricht wird in didaktisch-methodischen, kognitiven, emotionalen und gruppendynamischen Aspekten anhand geeigneter Beispielbilder dargestellt, ebenso die Arbeit mit dem Kunst-Zeitstrahl. Inhalte werden fachübergreifend BE-greifbar gemacht.PH-Veranstaltungsnummer der KPH Wien/Krems: 7360.000.001

2019 09 02 Film ab - Stop Motion Filme erstellen

Datum:    2. September 2019, 14 - 17 UhrOrt:    Salzburg Summer School 2019, UNIPark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 1. Stock, Registrierung und Infopoint, 5020 Salzburg

Salzburg Summer School 2019 - Lehrkräftefortbildung

Workshop zur Fortbildung für Lehrkräfte aller Schularten (VS bis Sek 1) und Unterrichtsfächer im Rahmen der 7. Salzburg Summer School - Beziehungssache Schule - 02. bis 03. September 2019 PH-Veranstaltungsnummer: SSS19MO103

2019 09 03 Grafitti als urbane Kunst wird zum Trend - Skizzieren und Sprühtechniken

Datum:    3. September 2019, 14 - 17 UhrOrt:    Salzburg Summer School 2019, UNIPark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 1. Stock, Registrierung und Infopoint, 5020 Salzburg

Salzburg Summer School 2019 - LehrkräftefortbildungWorkshop zur Fortbildung für Lehrkräfte aller Schularten (VS bis Sek 1) des Unterrichtsfachs Bildnerische Erziehung im Rahmen der 7. Salzburg Summer School - Beziehungssache Schule - 02. bis 03. September 2019 PH-Veranstaltungsnummer: SSS19DI328

 

2019 08 26 Hands on BE

Datum:    26. (13 Uhr) - 28. August 2019 (16 Uhr) Ort:    Hotel Freunde der Natur, Wiesenweg 7, 4582 Spital am Pyhrn

Mit Energie und vielen neuen Ideen für praktische Arbeiten im Gepäck kann nach dem Besuch dieses Seminars ins neue Schuljahr gestartet werden: Unter Gleichgesinnten Zeit für Austausch zu haben, künstlerische Ausdrucksmittel zu erproben, die eigene schöpferische Tätigkeit voranzutreiben bzw. wieder zu aktivieren, sind die erklärten Seminar-Ziele. Angeboten werden vier Workshops zu Malerei, Druck- oder Gusstechniken, digitalen Medien und Kalligrafie.

Infos

PH NÖ, LV-Nr. 333B9SKI05Infos und Nachmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seminarangebote der Pädagogischen Hochschulen für Bildnerische Erziehung

Beachten Sie bitte die separaten Anmeldezeiträume!Die Möglichkeit der Nachmeldung ist mit der zuständigen Pädagogischen Hochschule zu klären!

LESEN

Albertina Schulprogramme: VS, Unterstufe und Oberstufe
Datum:    individuell im SchuljahrOrt:    Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 WienDauer90 Minuten (60 Minuten Ausstellungsrundgang und 30 Minuten praktische Arbeit im Format Werk Atelier; für Oberstufe auch 90 Minuten Kunstgespräch möglich)120 Minuten (60 Min Ausstellungsrundgang und 60 Min Kreativ-Workshop)

LESEN

Albertina Schreibwerkstätten fächerübergreifend D und BE
Datum:    Individuell im SchuljahrOrt:    Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wienab 7 JahrenVon A bis Z: Das Bild- und FarbenalphabetWir lassen uns von den Buchstaben des Alphabets durch die Ausstellung führen und suchen in den Bildern nach Gegenständen und Farben, die mit bestimmten Buchstaben beginnen. Dazu schreiben wir kleine Geschichten.Bild-GeschichtenFantasie und Vorstellungskraft sind hier gefragt! Wir lassen uns von Bildern Geschichten erzählen und erzählen sie mit eigenen Geschichten nach. Dabei können wir uns mit einzelnen Werken befassen, aber auch zwei oder mehr Bilder zu einer Geschichte verbinden.

LESEN

Fremdsprachenprogramme in der Albertina
Datum:    individuell im SchuljahrOrt:    Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 WienFür Unter- und OberstufeEnglisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, RussischUm Sprachen zu lernen, muss man nicht in fremde Länder reisen – Ein Besuch im ersten Bezirk in der Albertina reicht aus!

LESEN

Das steirische kunstpädagogische Generationengespräch
Herkunft – Gegenwart – Zukunft der künstlerischen Fächer in der SteiermarkFranziska Pirstinger & Heidrun Melbinger-Wess (Hg)Juni 2014, 512 Seiten; mit 500 Farbabbildungen, Broschur, ISBN 978-3-7011-0300-3

LESEN

Convention - Ergebnisse und Anregungen
# Tradition # Aktion # Vision / Bundeskongress der Kunstpädagogik 2012Hrsg.: Sara Burkhardt / Torsten Meyer / Mario UrlaßVerlag kopaed, ISBN-Nr.: 978-3-86736-163-7Verlagsort und Jahr: München 2013"convention" ist der dritte und letzte Band in der Reihe, die den Gesamtprozess des BuKo12, Bundeskongress der Kunstpädagogik 2010 - 2012, dokumentiert. Hier geht es explizit um den Kongress "Kunst Pädagogik Partizipation", der vom 19. bis 21. Oktober 2012 in Dresden stattgefunden hat.
Moderieren im Museum
Theorie und Praxis der dialogischen BesucherführungHerausgeberin: Christiane SchrübbersMuseumsbesucher fordern Möglichkeiten zur Teilhabe. Sie wollen Inhalte und Thesen von Ausstellungen vor Ort erörtern und kommentieren, ihre eigenen Gedanken, Erfahrungen und Erlebnisse unmittelbar an ihre Beobachtungen anbinden. Wie das gelingen kann, das haben sich Museen trotz Besucherforschung bisher kaum gefragt. Wie können sich Besucher in einer Führung einbringen, wie viel Zeit und Raum verlangt ihre Beteiligung, wie müssen sich Informationen und Vortragsstil ändern? Antworten liefert das Konzept der Museumsmoderation, das hier anhand praktischer Beispiele, technischer Anleitungen und theoretischer Hintergründe beschrieben wird.

LESEN

Mode
Theorie, Geschichte und Ästhetik einer kulturellen PraxisAutorin: Gertrud LehnertDas Buch bietet eine Grundlage der Beschäftigung mit Mode in der akademischen Lehre und Forschung, in der Aus- und Weiterbildung in Modedesign und Modemanagement sowie in den Kultur- und Theaterwissenschaften.

LESEN

Sprachförderung im Museum
Vom Sehen zum Sprechen. DaF/DaZ im MuseumDie Förderung von Deutschkenntnissen ist in den letzten Jahren mit Recht zu einer zentralen pädagogischen Herausforderung geworden: Erst die gemeinsame Sprache ermöglicht Kontakt und Kommunikation. Sie gilt als entscheidende Voraussetzung für die soziale Integration von Kindern und Jugendlichen mit Deutsch als Zweitsprache und zudem als Grundbaustein für Chancengleichheit und den erfolgreichen Einstieg ins spätere Berufsleben.  mehr...

LESEN

ICH SUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN