Das steirische kunstpädagogische Generationengespräch

Herkunft – Gegenwart – Zukunft der künstlerischen Fächer in der Steiermark
Franziska Pirstinger & Heidrun Melbinger-Wess (Hg)
Juni 2014, 512 Seiten; mit 500 Farbabbildungen, Broschur, ISBN 978-3-7011-0300-3

Weiterlesen...

Klang.Bilder

Musik, Bildnerische Erziehung und kreativer Ausdruck
Gregor Kremser-Veronika Großberger-Susanne Schober-Theo Bloderer-Michaela Bauer
MANZ Verlag Schulbuch GmbH, 978-3-7068-5168-8
Wien, 2016

Ein Buch für Schüler/innen, das auf sehr angewandte und leicht verständliche Art und Weise die ersten beiden Jahrgänge im Fach MUBEKA (Musik, bildnerische Erziehung und kreativer Ausdruck) abdeckt. Die Schüler/innen werden mit zahlreichen spartenübergreifenden Inputs, Projekten und Themen konfrontiert.

Kulturelle Bildung - Bildende Kultur

Schnittmengen von Bildung, Architektur und Kunst
Weiß, Gabriele
ISBN 978-3-8376-3731-1
Bielefeld 2017

Eine Sammlung von Beiträgen zur kulturellen Bildung aus den Bereichen: Architektur, Kunst- und Kulturvermittlung in Museen, Schule und Unterricht, Lehrerbildung, außerschulische Lernorte, pop(ulär)-kulturelle Bildung, Ethik, Politik, Kritik, Teilhabe

Infos

Hands on Kunstgeschichte

Methodik und Unterrichtsbeispiele der gestaltungspraktischen Kunstrezeption
Joachim Penzel
kopaed, 978-3-86736-396-0
München, 2017

Gestaltungspraktische Zugänge zur Vermittlung kunstgeschichtlicher Bereiche für Unterricht und Ausbildung: Methoden, Techniken, Übungen im Rahmen eines Curriculums der gestaltungspraktischen Kunstrezeption.

Infos

Metrische Taktlosigkeiten

Eine Einführung ins politische Korrektum
Lisa Eckhart
Schultz & Schirm Bühnenverlag, ISBN 978-3-9503907-6-6
Wien 2017

Die Poetry-Slammerin und Kabarettistin Lisa Eckhart ist eine junge Vertreterin zeitgenössischer Lyrik. Margarete Affenzeller schrieb im Standard: "in seiner eleganten Unerbittlichkeit an H. C. Artmanns Themen erinnernd". Ihre Texte eignen sich für den Deutschunterricht in höheren Schulstufen.

Infos

Die höchst beklagenswerte und gänzlich unbekannte Ehetragödie von Romeo & Julia

Ohne Tod kein Happy End
Michael Niavarani
Schultz & Schirm Bühnenverlag, ISBN 978-3-9503907-4-2
Wien 2016

Romeo und Julia sind nur deswegen das größte Liebespaar der Weltliteratur, weil sie rechtzeitig gestorben sind und nie miteinander leben mussten. Nach dreißig gemeinsamen Jahren entpuppt sich die Ehe als Irrtum, denn wie sagt William Shakespeare selbst: „Weise sein und lieben, vermag kein Mensch!“

Infos

Die unglaubliche Tragödie von Richard III.

Michael Niavarani
Schultz & Schirm Bühnenverlag, ISBN 978-3-9503907-1-1
Wien 2015

Zwei Antihelden geraten in die Intrigen des mordlüsternen Richard. Da heißt es: Nur nicht den Kopf verlieren! Shakespeare-Zitate werden mit österreichischer Umgangssprache verwoben. Diese Shakespeare-Bearbeitung aus einer neuen Perspektive eignet sich besonders gut zum Vergleichen von Fassungen.

Infos

Percussion Art Forms

Aspekte der Produktion und Kommunikation südindischer Talas im Kutiyattam

Karin Bindu
Verlag LIT, München, Wien, 2013
ISBN-Nr.: 978-3-643-50501-9
Das Buch bietet eine detaillierte Auseinandersetzung mit Perkussionisten profaner und sakraler Milhavu-Trommeln aus dem südindischen Kerala. Spezifische Talas (Rhythmen) sowie eigene rhythmisch-musikalische Phrasen in der Sanskrit-Dramenform Kutiyattam begleiten die Performance der Darstellerinnen und Darsteller.
Infos

LebensRäume 1

Handreichung für den Lern- und Erfahrungsbereich Raum mit Übungen für 3./4. VS
Autor(en) bzw. Hg.: R. Atzwanger, M. Abendstein, C.Aldrian-Schneebacher, B. Feller, S. Gstöttner
Verlag AMEDIA, Wien, 2013

Ein zeitgemäßer Zugang zum oft kaum wahrgenommenen und komplexen (Lern-)Bereich „Raum". Verständliche Erklärungen der Zusammenhänge und aktuellen Probleme im öffentlichen Raum.
Themen: Flächennutzung, Mobilität und Zersiedelung.
Informative Impulse, praktische Beispiele, Kopiervorlagen und Spiel
www.system-raum.eu

Convention - Ergebnisse und Anregungen

# Tradition # Aktion # Vision / Bundeskongress der Kunstpädagogik 2012
Hrsg.: Sara Burkhardt / Torsten Meyer / Mario Urlaß
Verlag kopaed, ISBN-Nr.: 978-3-86736-163-7
Verlagsort und Jahr: München 2013

"convention" ist der dritte und letzte Band in der Reihe, die den Gesamtprozess des BuKo12, Bundeskongress der Kunstpädagogik 2010 - 2012, dokumentiert. Hier geht es explizit um den Kongress "Kunst Pädagogik Partizipation", der vom 19. bis 21. Oktober 2012 in Dresden stattgefunden hat.

Projektmethode und Musikunterricht

Herausgeberin: Isolde Malmberg
Verlag, ISBN-Nr.: LIT, 978-3-643-50291-9
Verlagsort und Jahr: Wien, Berlin, Münster, 2012

Kurzbeschreibung: In sieben ausführlichen Fallanalysen arbeitet die Autorin Chancen und Herausforderungen der Projektmethode im Schulfach Musik auf. Sie entwickelt Möglichkeitsfelder, wie LehrerInnen das der Projektarbeit innewohnende Potenzial nutzen und Schwierigkeiten gewinnbringend begegnen können.
Link zur Beschreibung
Tags: Musik

Wie überlebe ich als Künstler?

Eine Werkzeugkiste für alle, die sich selbst vermarkten wollen
Autorin:  Ina Roß

Dieses Buch will spielen. Denn nur so lässt sich heute Kunst vermarkten: unkonventionell, authentisch und mit Spaß. Ina Roß zeigt Künstlerinnen und Künstlern, wie sie ihre eigene Kreativität einsetzen können, um für sich zu werben. Mit Guerilla-Marketing statt Hochglanzkampagnen, mit Crowdfunding statt Großsponsoren.

Weiterlesen...

Mode

Theorie, Geschichte und Ästhetik einer kulturellen Praxis
Autorin: Gertrud Lehnert

Das Buch bietet eine Grundlage der Beschäftigung mit Mode in der akademischen Lehre und Forschung, in der Aus- und Weiterbildung in Modedesign und Modemanagement sowie in den Kultur- und Theaterwissenschaften.

Weiterlesen...

Moderieren im Museum

Theorie und Praxis der dialogischen Besucherführung
Herausgeberin: Christiane Schrübbers

Museumsbesucher fordern Möglichkeiten zur Teilhabe. Sie wollen Inhalte und Thesen von Ausstellungen vor Ort erörtern und kommentieren, ihre eigenen Gedanken, Erfahrungen und Erlebnisse unmittelbar an ihre Beobachtungen anbinden. Wie das gelingen kann, das haben sich Museen trotz Besucherforschung bisher kaum gefragt. Wie können sich Besucher in einer Führung einbringen, wie viel Zeit und Raum verlangt ihre Beteiligung, wie müssen sich Informationen und Vortragsstil ändern? Antworten liefert das Konzept der Museumsmoderation, das hier anhand praktischer Beispiele, technischer Anleitungen und theoretischer Hintergründe beschrieben wird.

Weiterlesen...

Der Begriff der Kultur

Kulturphilosophie als Aufgabe
Arbeitskreis Kultur- und Sozialphilosophie (Hg.)

Was ist eigentlich gemeint mit Kultur? Es liegt im Interesse der Kulturphilosophie, den Kulturbegriff zu klären und ihn als analytische Kategorie zu profilieren. Um den Begriff tragfähig definieren zu können, untersucht dieser Band den inneren Zusammenhang der unterschiedlichen Aspekte der Kulturalität des Menschen.

Weiterlesen...

Hattie-Studie: Forschungsbilanz & Handlungsperspektiven

Die Hattie-Studie: Gesamttext als Download mit Hintergrundartikel von Ulrich Steffens und Dieter Höfer zur Studie von John Hattie („Visible Learning", 2009), die – in einem einzigartigen Überblick über die internationale Lehr- und Lernforschung – die zentralen Einflussgrößen für den Lernerfolg von Schüler/innen bilanziert.
Mit freundlicher Genehmigung des Instituts für Qualitätsentwicklung, Wiesbaden. 

Gewaltprävention

Die Situation in der eigenen Klasse
Gewalt und Mobbing kann meistens nicht direkt von Erwachsenen beobachtet werden, da es verdeckt abläuft. Auch wenden sich die Schüler und Schülerinnen eher selten an Lehrerinnen und Lehrer, wenn sie ausgegrenzt, gehänselt oder schikaniert werden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie nicht nur sorgsam beobachten, sondern auch die SchülerInnen direkt befragen.
Sie finden hier Informationen darüber wie Sie Gewalt und Mobbing in Ihrer Klasse feststellen können. Ebenso gibt es hier Informationen dazu wie Sie gegen Gewalt und Mobbing vorgehen können.

Weiterlesen...

Beziehungstrauma und Begegnungsraum

Autor: F. Sedlak, mit Beiträgen von S. Sellnar und Chr. Reumann
„Die Auffälligkeiten im Verhalten unserer Kinder scheinen zuzunehmen, immer mehr beklagen sich Eltern, Lehrer/innen, Erzieher/innen, Mitschüler/innen über aggressives, unberechenbares, kränkendes Verhalten von Kindern."
Die Broschüre zeigt grundsätzliche Elemente im Umgang miteinander auf. Die Übungen nützen allen und helfen auch jenen, die aus ihrem Beziehungstrauma belasteter in die Schule kommen und den Begegnungsraum Schule noch nicht unbeschwert betreten können. Download

p[art]

Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen (2009 - 2011)
Evaluationsbericht zur Nachhaltigkeit von p[art]
Vera Popper und Marlene Kollmayer, Institut für angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft
Evaluationsbericht, August 2012 download

Musikpraxis

Musik und Bewegung in Kindergarten, Musik- und Grundschule
1/2013, Band 137 "Singen und tanzen im Regenwald"
"Musikpraxis" bietet vielfältige Hilfen für Ihre musikalisch-rhythmische Arbeit mit Kindern im Alter von 5 bis 10 Jahren.
Die Zeitschrift wendet sich an ausgebildete Musikpädagogen/innen und Erzieher/innen, an Studenten/innen und Dozenten/innen, aber vor allem auch an diejenigen, die ‚fachfremd' Musik in der Grundschule unterrichten. Ihre Substanz bezieht die Zeitschrift aus lebendigen Praxisbeispielen. mehr Infos
Tags: Musik

AUGENSCHMAUS 3

Schulbuch zum Fach BE für die Sekundarstufe 1 (5. u. 6. Schulstufe)
Autor(en) bzw. Hg.: Dr. Ingrid Gasser, Dr. Regina Zachhalmel, Hermagoras/Mohorjeva Verlag 978-3-7086-0607-1, Klagenfurt 2012
Das approbierte Schulbuch "Augenschmaus 3" ist in der Neuen Mittelschule,der Hauptschule und der AHS Unterstufe einsetzbar. Neben sachbezogenen Informationen findet man Anregungen zur selbsttätigen und spielerisch kreativen Auseinandersetzung mit den Fachinhalten und zahlreiche Wort- und Bildneuschöpfungen. Beschreibung und Download

Einführung in die Kunstpädagogik

Autor(en) bzw. Hg.: Georg Peez, Verlag Kohlhammer, ISBN 978-3-17-022391-2, Stuttgart 2012, Infos
Ein kompetenter Reader über Konzepte und Entwicklungsgeschichte des Faches im Spannungsfeld zwischen Kunst und Pädagogik. Ein "must have" für alle Fachkollegen/innen und Studierende.

Nicht für den Profit

Warum Demokratie Bildung braucht
Autor(en) bzw. Hg.: Nussbaum, Martha C., Verlag: TibiaPress, ISBN-Nr. 978-3-93524-91-5, Verlagsort und Jahr: Überlingen 2012
Die Philosophin Martha C. Nussbaum, Vertreterin der "Tugendethik", hält in diesem Buch, ausgehend von der sokratischen Pädagogik ein Plädoyer für die Etablierung der "liberal arts", der künstlerischen Fächer in den Curricula, um Demokratiefähigkeit und respektvolles Zusammenleben zu befördern.

Architekturwissen

Grundlagentexte aus den Kulturwissenschaften, Bd. 2: Zur Logistik des sozialen Raumes, Susanne Hauser, Christa Kamleithner, Roland Meyer (Hg.), transcriptverlag, Februar 2013, 448 Seiten, kart., 27,80 €,
ISBN: 978-3-8376-1568-5, Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit

Weiterlesen...

Authentizität und Wiederholung

Authentizität und Wiederholung, künstlerische und kulturelle Manifestationen eines Paradoxes von Uta Daur (Hg.), transcriptverlag, Januar 2013, 284 Seiten, kart., zahlr. Abb., 32,80 €, ISBN: 978-3-8376-1924-9
Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit

Weiterlesen...

Auditive Medienkulturen

Auditive Medienkulturen,Techniken des Hörens und Praktiken der Klanggestaltung von Axel Volmar, Jens Schröter (Hg.)
Februar 2013, 460 Seiten, kart., zahlr. Abb., 35,80 €
ISBN: 978-3-8376-1686-6, Mehr Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit

Weiterlesen...

Lernen und Raum

Gebaute Pädagogik und pädagogische Baustellen
Pädagogik für Niederösterreich, Band 5, Erwin Rauscher (Hg.), PH NÖ, Baden 2012, 399 Seiten, ISBN: 978-3-9519897-5-4
Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt und präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen und Raum. Denn Lernen braucht Raum; Raum macht Lernen!
Download Inhalt

Hattie-Studie

Ein neuer Name geht um in der Pädagogik. Man liest ihn in Aufsätzen und hört ihn in Vorträgen. Einige der wichtigsten deutschen Schulforscher kommen ohne ihn nicht mehr aus. Und schon bald, das sei prophezeit, werden es alle sein. Vom »Hattie-Faktor« und vom »Hattie-Ranking« ist die Rede. Und man fragt: »Was steht bei Hattie dazu?«
John Hattie – Neuseeländer, Bildungsforscher, Professor an der University of Melbourne – hat 2008 ein Buch herausgebracht, das die pädagogische Welt seitdem elektrisiert. Visible Learning (sinngemäß übersetzt: sichtbare Lernprozesse) heißt der Titel des Werkes. Es hat den Anspruch, die wichtigste Frage der Bildungsforschung umfassend zu beantworten: Was ist guter Unterricht? Mehr ...

ICH SUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN