FRAUEN KOMPONIEREN - PRÄSENTATION IM MUSIKUNTERRICHT

Die Mezzosopranistin und Lehrende Andrea Schwab und die Pianistinnen Asako Hosoki (mdw)/ Joanna Niederdorfer (KUG-Graz) möchten mit diesem integrierten Projektkonzept vor allem junge Menschen mit den schönsten Werken von Komponistinnen von Mozarts Zeit bis in die Gegenwart bekannt machen.
Den Künstlerinnen und Lehrenden liegt es ganz besonders am Herzen SchülerInnen und PädagogInnen zu motivieren, Musik von Frauen selbst zu spielen und zu singen und sich mit diesen Werken zu beschäftigen.

Dieses Projekt wird vom BMBWF für Schüler/innen der Oberstufe gefördert. Den Schulen entstehen keine Kosten.
Wir freuen uns auch, das Projekt für die 7. oder 8. Schulstufe Mittelschule/AHS anzubieten und bemühen uns dafür um zusätzliche finanzielle Unterstützung!

Dauer: Nach Wunsch zwei oder mehr Schulstunden – Vortrag oder Workshop mit Musikstücken mit Andrea Schwab und Joanna Niederdorfer/Asako Hosoki, bei dem Lehrer/innen und Schüler/innen miteinbezogen werden sowie auch eine Anleitung zur Recherche in Musikbibliotheken und Datenbanken vermittelt wird.

Im Mittelpunkt stehen Komponistinnen, die unter schwierigen Umständen und in schweren Zeiten hervorragende Leistungen erbrachten, wie z.B. die sehschwache Zeitgenossin Mozarts Maria Theresia Paradis (1759-1824), die Chopin-Zeitgenossin Maria Szymanowska (1789-1831), Fanny Hensel-Mendelssohn (1805-1847), Alma Mahler-Werfel (1879-1964), Josefine Winter (1873-1943), Anita Bild (1915-2012), sowie die zeitgenössischen österreichischen Komponistinnen Silvia Sommer (geb. 1944) und Katharina Kreuz (geb. 1982) u. a. m.

Kontakt: Dr. Andrea Schwab, Sängerin und Lehrende für Gesang und partizipative Kulturarbeit
PH-NÖ, Mühlgasse 67, A - 2500 Baden, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verein Frauen komponieren
Gumpendorferstr. 34/3/17
A-1060Wien
Mobil: +43 676 429 58 91

ICH SUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN