Praxisvolksschule an der PH-NÖ

Geometrie in der Naturkunst - vergängliche Kunstwerke

Die Landschaft in und um Drosendorf im Waldviertel ist für die Schüler/innen der 3.b das kontextuelle Feld ihres künstlerischen Schaffens. Unter Verwendung von Werkstoffen aus der Natur und inspiriert durch Fauna und Flora bilden sie während ihrer Projektwoche geometrische Kunstobjekte entlang der Thaya / in und um Drosendorf. Einen besonderen Aspekt stellt die Vergänglichkeit ihrer Werke dar.

 

 

 

Projekt-Archiv