Logo ZSK H320px

= NCoC
National Center of Competence

für Kulturelle Bildung

seit September 2019

Header Text H160 leer

Logo PHNOE B85BMBWF Logo srgb01

Suchen
BG BRG BORG Hartberg

Spirit of Saints - Spirit of Music - Spirit of ArtAndrea Hadolt, Fritz Polzhofer, Irmgard SchneiderIn unserer Schule wurden die Aktionen zu den KuBi-Tagen verbunden mit der Gestaltung der LANGEN NACHT DER KIRCHE in der Pfarre Hartberg am Freitag, dem 25. Mai 2018. Drei Schwerpunkte prägten das Hartberger Programm:Spirit of Saints: Durch Theater und Film ließen die Akteure den Geist bekannter Heiliger lebendig werden. Und sie zeigten, wo und auf welche Weise wir ihnen heute auf oft vielleicht ungeahnte Weise begegnen.

LESEN

Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz

Die Kunst der UnterbrechungPirstinger FranziskaDas Team der kulturellen Bildung sorgt am Campus Augustinum den ganzen Tag für kulturelle Unterbrechungen des Bildungs- und Studienalltags. Performances, Installationen, Kasperltheater, Kulturgespräche- und Diskussionen finden am Campus in allen Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Hochschule statt. Sogar das Mittagessen wird von einer rhythmischen Intervention begleitet.

LESEN

KORG Kettenbrücke

Living Sculptures for ARTDie Art & Performance Gruppe der 7. Klasse machte sich mit ihren Living Sculptures for ART vielfältige Gedanken zur Kunst. Was kann Kunst? Was ermöglicht Kunst? Was eröffnet uns Kunst??? Es entstand ein vertontes Video, das auch anlässlich der KuBi Tage gezeigt werden wird und auf der Homepage zu finden ist.23. - 25. Mai 2018

NMS Spallartgasse

Spuren hinterlassenDie acht Standorte planen eine gemeinsame Malaktion - (NMS - Renngasse, Neubaugasse, Enkplatz, Johann-Hoffmann Platz, Spallartgasse, Oskar Spiel Gasse, Staudingergasse, De La Salle Schule in der Anton Böck Gasse) - und eine Sternenformation auf einem Platz in Wien.Gemeinsames Bemalen einer Mauer ... und gemeinsamer Auftritt in Form einer Sternenformation.Präsentationstage: 23. - 25. Mai 2018

Kollegium Kalksburg

Projekte aus Bildnerischer Erziehung und Technischem WerkenVerschiedene Projekte aus den Fächern Bildnerische Erziehung und Technisches Weren stellen sich vor.Ausstellung

AHS Kenyongasse

Lese-Schaufenster Ronja-RäubertochterGespenstische Wilddruden, schaurig Gewitternächte, liebliche Rumpelwichte und ein Powergirl: RONJA. Inspiriert von der Buchklub-Aktion "Lese-Schaufenster" lasen die Schüler_innen der 1A im Deutschunterricht Astrid Lindgrens  Buch "Ronja Räubertochter". Im BE-Unterricht stellten sie ihre Lieblingsszenen in Form von Guckkasten-Modellen nach - Mit erstaunlicher Fantasie und Ausdruckskraft.Die "Lese-Schaufenster" werden am Freitag, 25. Mai um 13:00 Uhr in der Schulbibliothek feierlich präsentiert und sind vorraussichtlich noch einige Zeit dort zu sehen.

EUgen.ial

ZIS Franklinsstraße - ZIS Holzhausergasse - Öffentliche Schule ZIS Leopoldsgasse - ZIS 10 - NMS Johann Hoffmann Platz - NMS & JHS Konstanziagasse - VS Karl Löwe Gasse1.) „Eugen“ = Ausspruch um eine wertende Aussage einzuleiten 2.) „Eugen“ = Prinz von Savoyen: Kriegsführer, Bauherr und Queer 3.) EU = „Zusammen“ steht für das Arbeiten am Gemeinsamen der europäischen Vielheit. 4.) Wie können wir das Gemeinsame vor einer Verwechslung mit dem Gleichartigen bewahren? (zit. F. Jullien) Schüler/innen aus 10 Wiener Schulen zeigen im Belvedere was Vielfalt schafft.

LESEN

NMS & JHS Konstanziagasse

EUgen.ial1.) „Eugen“ = Ausspruch um eine wertende Aussage einzuleiten 2.) „Eugen“ = Prinz von Savoyen: Kriegsführer, Bauherr und Queer 3.) EU = „Zusammen“ steht für das Arbeiten am Gemeinsamen der europäischen Vielheit. 4.) Wie können wir das Gemeinsame vor einer Verwechslung mit dem Gleichartigen bewahren? (zit. F. Jullien) Schüler/innen aus 10 Wiener Schulen zeigen im Belvedere was Vielfalt schafft.„Aufeinander-Treffen“: 09:30, Belvedere Koordination: Forum Kulturelle Bildung (S. Swoboda, B. Urban); Stadtschulrat f. Wien (M. Steiner) und Österreichische Galerie Belvedere (S. Wögerbauer)Infos

NMS Johann Hoffmann Platz
EUgen.ial1.) „Eugen“ = Ausspruch um eine wertende Aussage einzuleiten 2.) „Eugen“ = Prinz von Savoyen: Kriegsführer, Bauherr und Queer 3.) EU = „Zusammen“ steht für das Arbeiten am Gemeinsamen der europäischen Vielheit. 4.) Wie können wir das Gemeinsame vor einer Verwechslung mit dem Gleichartigen bewahren? (zit. F. Jullien) Schüler/innen aus 10 Wiener Schulen zeigen im Belvedere was Vielfalt schafft.„Aufeinander-Treffen“: 09:30, Belvedere Koordination: Forum Kulturelle Bildung (S. Swoboda, B. Urban); Stadtschulrat f. Wien (M. Steiner) und Österreichische Galerie Belvedere (S. Wögerbauer)Infos
ZIS 10

EUgen.ial1.) „Eugen“ = Ausspruch um eine wertende Aussage einzuleiten 2.) „Eugen“ = Prinz von Savoyen: Kriegsführer, Bauherr und Queer 3.) EU = „Zusammen“ steht für das Arbeiten am Gemeinsamen der europäischen Vielheit. 4.) Wie können wir das Gemeinsame vor einer Verwechslung mit dem Gleichartigen bewahren? (zit. F. Jullien) Schüler/innen aus 10 Wiener Schulen zeigen im Belvedere was Vielfalt schafft.„Aufeinander-Treffen“: 09:30, Belvedere Koordination: Forum Kulturelle Bildung (S. Swoboda, B. Urban); Stadtschulrat f. Wien (M. Steiner) und Österreichische Galerie Belvedere (S. Wögerbauer)Infos

Öffentliche Schule ZIS Leopoldsgasse

EUgen.ial1.) „Eugen“ = Ausspruch um eine wertende Aussage einzuleiten 2.) „Eugen“ = Prinz von Savoyen: Kriegsführer, Bauherr und Queer 3.) EU = „Zusammen“ steht für das Arbeiten am Gemeinsamen der europäischen Vielheit. 4.) Wie können wir das Gemeinsame vor einer Verwechslung mit dem Gleichartigen bewahren? (zit. F. Jullien) Schüler/innen aus 10 Wiener Schulen zeigen im Belvedere was Vielfalt schafft.„Aufeinander-Treffen“: 09:30, Belvedere Koordination: Forum Kulturelle Bildung (S. Swoboda, B. Urban); Stadtschulrat f. Wien (M. Steiner) und Österreichische Galerie Belvedere (S. Wögerbauer)Infos

ZIS Holzhausergasse

EUgen.ial1.) „Eugen“ = Ausspruch um eine wertende Aussage einzuleiten 2.) „Eugen“ = Prinz von Savoyen: Kriegsführer, Bauherr und Queer 3.) EU = „Zusammen“ steht für das Arbeiten am Gemeinsamen der europäischen Vielheit. 4.) Wie können wir das Gemeinsame vor einer Verwechslung mit dem Gleichartigen bewahren? (zit. F. Jullien) Schüler/innen aus 10 Wiener Schulen zeigen im Belvedere was Vielfalt schafft.„Aufeinander-Treffen“: 09:30, Belvedere Koordination: Forum Kulturelle Bildung (S. Swoboda, B. Urban); Stadtschulrat f. Wien (M. Steiner) und Österreichische Galerie Belvedere (S. Wögerbauer)Infos

ZIS Franklinsstraße

EUgen.ial1.) „Eugen“ = Ausspruch um eine wertende Aussage einzuleiten 2.) „Eugen“ = Prinz von Savoyen: Kriegsführer, Bauherr und Queer 3.) EU = „Zusammen“ steht für das Arbeiten am Gemeinsamen der europäischen Vielheit. 4.) Wie können wir das Gemeinsame vor einer Verwechslung mit dem Gleichartigen bewahren? (zit. F. Jullien) Schüler/innen aus 10 Wiener Schulen zeigen im Belvedere was Vielfalt schafft.„Aufeinander-Treffen“: 09:30, Belvedere Koordination: Forum Kulturelle Bildung (S. Swoboda, B. Urban); Stadtschulrat f. Wien (M. Steiner) und Österreichische Galerie Belvedere (S. Wögerbauer)Infos

BG St. Veit an der Glan

Bewusstsein Transformations-WelleTitel der Aktion: performance „Art Wave“ mit kultureller Bildung auf einer WellenlängeDie KuBi-Tage 2018 vom 23.-25. Mai 2018 wurden vom Bundesministerium für Bildung in Kooperation mit vielen anderen Partnerinnen und Partnern im Rahmen der UNESCO international Arts Education Week vorbereitet und durchgeführt. Ziel der KuBi-Tage ist es, die künstlerisch-kreativen Aktivitäten an Schulen ins öffentliche Blickfeld zu rücken. Das Bewusstsein für kulturelle Bildung als zentraler Wert für die Persönlichkeit des Einzelnen und der Gemeinschaft soll gestärkt werden.Das BG/BRG St. Veit an der Glan initiierte ein Gemeinschaftsprojekt, um ein sichtbares Zeichen für die künstlerisch-kreative Bildung zu setzen.

LESEN

BG Tanzenberg

Bewusstsein Transformations-WelleDas BG Tanzenberg hat sich dieses Jahr wieder dazu entschlossen bei den KuBi-Tagen (Tage der kulturellen Bildung an Schulen), welche vom 23.-25. Mai andauerten, mitzuwirken und die künstlerisch-kreative Aktivitäten unserer Schule ins öffentliche Blickfeld zu rücken. Unser ausgezeichneter Oberstufenchor, unter der Leitung von Prof. Steinkellner, diente als musikalischer Beitrag an diesem Tag der Kultur und bekam viele positive Rückmeldungen.

LESEN

NMS und ASO Tamsweg

Kunst verbindet: A "Schmetterlingsbaum" B "Kulturgenusstafel"

KUNST VERBINDET Projekt der NMS-Tamsweg im Rahmen der KUBI-Tage 2018 Projektleitung: Rosemarie Rösler Zeitraum: 20. März – 25. Mai 2018 „SCHMETTERLINGSBAUM“ Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind Manche fliegen höher als andere, aber beide fliegen so gut sie eben können. Sie sollten nicht um die Wette fliegen, denn: Jeder ist anders! Jeder ist speziell! Und Jeder ist wunderschön, so wie er ist!

LESEN

Gymnasium Schillerstraße

FK 800 - Kulturelles Erbe gestern und morgenIm Mittelpunkt des Projektes stehen vor allem Fragen des Bewahrens und Erhaltens des kulturellen Erbes in Feldkirch: Wie wird das Kulturelle Erbe für die Gegenwart aufbereitet und vermittelt? Wie sieht das kulturelle Erbe der Gegenwart im Jahr 2050 aus? Eine Gruppe von Oberstufenschüler/innen des Gymnasium Schillerstraße präsentieren ihre Recherchen.Die Ergebnisse der Auseinandersetzung wird im Palais Liechtenstein sowie im öffentlichen Raum der Stadt zu sehen sein.Präsentationstag: 24. Mai 2018

BRG Hamerling

River of DreamsIn der Billy Joel Revue "River of Dreams" sollen verschiedene Facetten des Alltags von jungen Menschen anhand von Billy Joel-Songs beleuchtet werden, die entweder tänzerisch, gesanglich, instrumental oder darstellerisch interpretiert werden. Menschen begegnen sich in einer Bar ("Piano Man"), tauschen ihre Wünsche, Sehnsüchte, Ängste, Gefühle aus und gehen wieder ihre Wege.

LESEN

BRG Schloss Traunsee

Sichtbarmachung von Kunst und Kultur im SchulbereichWir wollen das gesamte Schulgebäude mit Kultur zupflastern: Transparente mit poetischen Inhalten, Non-Stop-Gedichtrezitationen, Flashmobs in den Klassen, musikalische Darbietungen in der Pausenhalle etc.Theater, Konzert, Galerie, Rezitation

Neue Mittelschule Grundsteingasse

Das Sprachenradio auf RädernUngefähr 90 Schüler/innen der Neuen Mittelschule Grundsteingasse produzieren im Zeitraum Februar bis Mai zu den Themenbereichen Sprache, Mehrsprachigkeit, Sprachenvielfalt und Erstsprachen informativ-künstlerische Radiobeiträge, die am selbst gestalteten "Sprachenradio auf Rädern" angehört werden können. Siehe auch: http://sprech.org/pages_spr/sprech_projekt_sprachenradio.htmlDie Radiosendungen gehen auf Radio Orange 94.0 on air und werden am 23.05.2018, 09.00 bis 11.00 Uhr in der Schule vorgestellt. (!) Info und Anmeldung erforderlich bei Walter Kreuz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VS Imst Unterstadt

Alle Kinder dieser Welt

1b + 4b Klasse: Gemeinschaftscollage1a + 4a Klasse: Globus; Figuren ankleiden

LESEN

NMS Altmünster

kids4wearables - Schüler/innen entwickeln intelligente ModeDas schulübergreifende, FFG-geförderte Projekt Kids4wearables nutzt Mode als Interessensthema von Kindern und Jugendlichen, um einen kreativ-spielerischen Zugang zum Thema technologische Entwicklung - in diesem Fall Wearable Technologies - zu schaffen. Dieses Semester liegt der Fokus der Aktivitäten auf Mode und Textilien, im Wintersemester 2018 entwickeln die Schüler/innen Ideen für Wearables.An den KuBi-Tagen wird das Projekt auf der Schulwebseite ausführlich präsentiert, begleitet von einer Fotodokumentation der bis dahin stattgefundenen Workshops.BerichtProjekttagebuch

GRG21

Demokratie&COIdee: Regierungs- und Herrschaftssystem verstehen. Performance erarbeiten im Stil des griech. Theaters: 1. Schritt: Theoretisches Wissen durch Recherche im GSP-Unterricht2. Schritt: mit Künstlerin Theatermasken aus Gips (Abdruck) gestalten3. Schritt: mit Theaterpädagogin eine Performance zu 5 verschiedenen Herrschaftssystemen vorbereiten4. Schritt: Dokumentation mit Fotos und FilmPräsentation der Fotos und eventuell des Films in der Pausenhalle (Screen), Homepage, geplant auch Vorführung vor Unterstufenklassen. Eventuell im Herbst Großveranstaltung zum Thema 100 Jahre Republik.

NMS Traiskirchen

Sagenhaftes TraiskirchenAm 23. Mai präsentieren Schülerinnen und Schüler der 5./6. bzw. 7. Schulstufe zum Thema "Sagenhaftes Traiskirchen" verschiedene Aktionen.  Weiters gibt es einen interkulturellen Beitrag zum Thema Afrika.Die Präsentation erfolgt in Form einer szenischen Inszenierung, einer bildnerische Umsetzung, durch musikalische und tänzerische Beiträge. Dazu gibt es kulinarische Leckerbissen aus der Schülerküche.

Projektschule Graz

ICH und DUICH UND die Moserhofgasse - im historischen Kontext - persönliche Stellungnahmen von Kindern nach der Arbeit mit Zeitzeugen. Theaterpädagogische prozessorientierte Arbeit zum Thema meine Umwelt/Umgebung und ICH.Präsentationsform: Theater im öffentlichen Raum

VS Mörbisch

Trommelreise um die WeltDie Kinder der VS Mörbisch begaben sich auf eine musikalische Trommelreise.Gemeinsam mit Trommelcoach Bernd Jaritz wurden in verschiedenen Workshops Rhythmen erarbeitet.Jede Klasse "durchreiste" ein anderes Land mit unterschiedlichen kulturellen und rhythmischen Besonderheiten.

LESEN

Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe Schrödingerstraße

zusammenWACHSEN 2018: Das NachbarschaftsfestzusammenWACHSEN steht unter dem Motto: "Mit kultureller Bildung Demokratie und Gesellschaft gestalten". Ziele dieser Veranstaltungsreihe sind, mit der Nachbarschaft der HLW Schrödinger gute Kontakte zu knüpfen, durch gemeinsame Aktivitäten Vorurteile abzubauen und einander wertschätzend zu begegnen. Erste Veranstaltungen wurden bereits im Schuljahr 2015/16 umgesetzt; 2016/17 wurde erneut ein Nachbarschaftsfest veranstaltet. Aufgrund des großen Erfolgs wird die Reihe auch dieses Jahr mit dem zusammenWACHSEN Nachbarschaftsfest fortgesetzt, welches am 24.05.2018 stattfindet.zusammenWACHSEN fördert ein neues Miteinander im lokalen Umfeld der Schule: Unter anderem befinden sich ein öffentlicher Spielplatz, sowie zahlreiche Wohnbauten in der unmittelbaren Umgebung. Auch eine Volksschule sowie ein Hort zählen zur Nachbarschaft. Kontakte zu knüpfen fällt im täglichen Alltag oftmals schwer; auch fehlen meist die zeitlichen Ressourcen. Bei einem gemeinsamen Nachmittag mit lustig-buntem Programm wird dieses gegenseitige Kennenlernen in ungezwungener Atmosphäre möglich. Als Zeichen eines guten Miteinanders wird daher ein Fest organisiert, das die genannten Orte performativ-spielerisch verbindet und im Rahmen dessen neue Nutzungsmöglichkeiten ausprobiert werden können. Eingeladen sind die Kinder der Siedlung, der naheliegenden Volksschule und des Hortes.Die Schüler/innen des Kultur- und Eventmanagementzweiges der HLW Schrödinger erarbeiten das Nachbarschaftsfest sowohl inhaltlich - gemeinsam mit einem Künstler - als auch organisatorisch. Sie sorgen in Teams für den Programmablauf, die Bewerbung der Veranstaltung, die Finanzierung, die Verpflegung usw.

LESEN

NMS Wals-Siezenheim
Aktionstage KulturAlle 18 Klassen der NMS beteiligen sich in unterschiedlicher Form an den Aktionstagen Kultur mit bildnerischen, musikalischen, sportlich-kulturellen, kreativ - gestalterischen und theaterpädagogischen Themen.Darbietungen im öffentlichen Raum der Gemeinde Wals-Siezenheim (Gemeindebibliothek, Einkaufszentrum, Screens in den Banken, Ausstellungen in öffentlichen Räumen,...)Präsentationstage: 23. und 24. Mai 2018
Reformpädagogische Volksschule Karl Löwe Gasse

Explorer la culture françaisSchüler/innen und Lehrpersonen der Papillon-Klasse ermöglichen Einsichten in Bereiche der französischen Kultur, die sie während des Schuljahres durch die Schwerpunktsetzung kennenlernen und erleben konnten.Ausstellung & darstellende Präsentation am 24. und 25. Mai 2018France TourPapillon

Reformpädagogische Volksschule Karl Löwe Gasse

Dokumentarfilm "Auf dem Weg zur Schule". Aufarbeitung des Filminhaltes durch vielfältige kreative WegeIm Rahmen unserer Enrichment-Tage haben wir den Film „Auf dem Weg zur Schule“ mit einer Gruppe von 24 Kindern aus allen 4 Schulstufen gesehen.Der Film verdeutlicht eindrucksvoll, dass für manche Kinder der Schulweg ein echtes Abenteuer bedeutet. Pascal Plisson zeigt in seinem Film die Portraits von vier Kindern aus der kenianischen Savanne, dem Atlasgebirge Marokkos, aus Patagonien/Argentinien und dem Golf von Bengalen/Indien.

LESEN

NMS Neubaugasse

Spuren hinterlassen24. Mai 2018 10-11: "Bewegte Kunstwerke"- Präsentation von Arbeiten in BE11-12: "Flucht" -SchülerInnenberichte mit Percussion (8.Schst)12-13: Modeschau der Upcyclingkreativgruppe (5.Schst)13-14: Darbietungen der Straßenkunstkreativgruppe mit TanzperformanceAn der NMS mit musisch-kreativen Schwerpunkt, Neubaugasse 42, 1070 Wien

BG & BRG Wien Boerhaavegasse 15

Vernissage und Tanzperformance

Vernissage der bildnerischen Klasse im WUK. Weitere klassen- und jahrgangsübergreifende Präsentationen der schulischen künstlerischen Arbeit im öffentlichen Raum. Performances und Aktionen an ungewohnten Orten in Schulnähe und in der Schule. Kooperation mit der Ballettakademie der Wiener Staatsoper und der Tanzabteilung der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Werkschau im WUK vom 23. - 25. Mai 2018. Aufgrund der Platzbegrenzung sind Vernissage und Finissage geschlossene Veranstaltungen. Tanzperformance des Schulorchester und der Tanzabteilung der Musik- und Kunst-Privatuniversität der Stadt Wien im Museumsquartier.

Präsentationstage: 23. - 25. Mai 2018WerkschauPlakat

BG/BRG Pichelmayergasse

Kultur ist immer und überallZiel ist die Bewusstseinsmachung, dass sich jeder ständig in einem kulturellen Raum aufhält, d.h. dass Kultur immer um uns ist. Erarbeitet werden mit ausgewählten Klassen der Kulturbegriff in seinen unterschiedlichen Facetten und im Anschluss daran ein (frei wählbarer) exemplarischer Ausschnitt aus dem weitreichenden Feld der Kultur mit praktischen Bezug (Ess-/Trinkkultur, Wohnkultur, "Hochkultur" ...)Plakate, Power Point-Präsentationen, Fotoausstellung, Kurzfilme, KulinarikPräsentationstage: 23. - 25. Mai 2018

GTVS Zehdengasse

Auf den Spuren der vier ElementeKinder erarbeiten zu den Bereichen "Feuer, Wasser, Erde, Luft" entsprechende Musikstücke. Eine themenbezogene Choreographie wird tänzerisch umgesetzt. Zudem drehen die Schüler/innen einen Film. Bildnerische Aspekte sind durch Museumsbesuche und künstlerische Darstellungen einbezogen. Ein "Gallery Walk" durch das Schulhaus stellt den Bezug zu Werken berühmter Künstler/innen her.

LESEN

VS Bürmoos + NMS Bürmoos

Kulturtag der Bürmooser SchulenAn verschiedenen öffentlichen Plätzen in der Gemeinde treffen NMS + VS Gruppen aufeinander und singen, tanzen... sich gegenseitig etwas vor. Gemeindebürger sind über Einladungen und Information im Gemeindebrief eingeladen und herzlich willkommen. Start und Ende mit gemeinsamen Auftritt im Gemeindezentrum.Präsentationstag: 24. Mai 2018

BORG Nonntal

Ergebnis der polyästhetischen WerkstattDie Schüler/innen haben drei Tage Zeit, um während der polyästhetischen Werkstatt ein aufführungsbereites Stück das die Sparten Sprache, Musik, Tanz-Bewegung, Bühnenbild vereint zu entwickeln. Die Schwerpunkte ergeben sich während des Projekts.Aktionen auf einer Bühne am 23. Mai 2018

Volksschule Obertrum

Mozart und wir. Neunzehn neue MozartgeschichtenProjekt(präsentation) mit Lesungen, Liedern und BildernVolksschule Obertrum, Klasse 4a, Schuljahr 17/18Lehrerin: Prof. Sandra BeschelEinladung

LESEN

ABZ-St. Josef

Kreativtage in St. JosefEs finden am 24. und 25. Mai die Kreativtage im ABZ-St. Josef statt. Verschiedene Workshops in den Bereichen BE, Innenarchitektur, Kreatives Gestalten, Musik, Fotografie, Literatur und Theater sowie Tanz werden angeboten. Interne und externe Partner/innen bzw. Künstler/innen werden eingeladen und bereiten ein interessantes Programm vor.Am Freitagabend findet eine Fini- bzw. eine Vernissage im Schulgebäude satt. Dabei werden die entstandenen Arbeiten präsentiert. Es werden Gäste dazu eingeladen.Präsentationstage: 24. und 25. Mai 2018Workshopverzeichnis

BG/BRG Dr. Schauerstraße Wels

Bildfahnen für die KunstDie Sparten Bühnenbau, Musik und Tanz als musisch kreative Schwerpunkte unserer Schule werden über 3 bis 6 Fotos, die vom Lehrerkollegium als "best of" gekürt wurden, nach außen präsentiert: sie werden gesplittet. Die Ausschnitte werden sukzessive vergrößert, zusammengepuzzelt und ergeben Großformate. Diese werden auf Stoffbahnen appliziert. Schriftzüge am Bildrand informieren.Die Bildfahnen sollen dann an der Fassade in Reihe abgehängt werden.Präsentationstage: 23. - 25. Mai 2018

Sport-NMS Sandl

Sinneswelt - Botanische Illustration und Designstrategie

Nicht nur sportliche Fähigkeiten, sondern auch Fantasie und Kreativität wird an der NMS Sandl groß geschrieben und gefördert. Zum zweiten Mal nimmt die NMS an den (KuBi-Tagen teil und widmet sich einem Thema der luftigen Art. Mit viel Gespür und Engagement begeben sich Schüler und Schülerinnen vom 23. – 25. Mai auf Schmetterlingsforschung.

LESEN

Adalbert Stifter Praxisschule – Neue Mittelschule

schwarz/weißSchwarz-weißer KUBI-Tag an der Adalbert Stifter PraxisschuleGanz im Zeichen von „schwarz/weiß“ stand der KuBi-Tag am 24. Mai 2018 in der Adalbert Stifter Praxisschule – Neue Mittelschule Linz. Je nach Interesse konnten die Schüler/innen aus vier verschiedenen Workshops auswählen. Lichtmalerei unter dem Motto „Licht aus, Spot an“ wurde ebenso angeboten wie das Stift(er)-Atelier für Malbegeisterte. Zum gemeinsamen Singen lud der Workshop „Sing a Song“ ein, die Schreibfreudigen waren in der fantastischen Schreibwerkstatt bestens aufgehoben. Die Auseinandersetzung mit dem Thema „schwarz/weiß“ erfolgte so auf unterschiedlichste Weise – immer aber mit dem größten Vergnügen. Zum Auftakt des KuBi-Tages stand gleich ein außergewöhnliches Highlight auf dem Programm: Schüler/innen der zweiten Klassen beeindruckten beim „Schwarzen Theater“ mit einer originellen Rotkäppchen-Adaption

Gymnasium Schillerstraße

Pop Up Museum - Präsentation von Kulturellem Erbe in FeldkirchWolf Huber Altar & Pop-Up-MuseumSchüler/innen der Wahlpflichtfächer Kulturvermittlung und Kulturmanagement, Gymnasium Schillerstraße Feldkirch, gewähren einen frischen Blick auf kulturelles Erbe zwischen gestern und morgen.

LESEN

Volksschule Enzesfeld-Lindabrunn

The sky is my limitKinder beteiligen, statt sie zu bespaßen - Gezielt bieten wir im Unterricht den Zugang zur Kultur in vielen ihrer Ausdrucksformen. Wir wollen damit das Vertrauen der Kinder in ihre eigenen Fähigkeiten und Talente fördern. Im Zuge der Präsentation sollen sie die Freude am gemeinsam Erarbeiteten und Entwickelten spüren können. Auch die Zusammenarbeit mit der Musikschule ist dabei ein wichtiger Faktor.Abendveranstaltung - Bühnenprogramm und AusstellungPräsentationstag: 24. Mai 2018

NMS Himberg

Wir werden eine BAND„Eine bunte Trommelreise durch Kontinente, Kulturen und Zeiten“Die Neue Mittelschule Himberg wird im Rahmen des Musik- & Kunstschwerpunktes mit allen Ihren Schülerinnen & LehrerInnen vom 23.5. bis 25.5.2018 an einem Trommelworkshop der besonderen Art unter der Leitung von Hermann & Martin Hombauer und seinem Team teilnehmen. Bei diesem Drumcoaching werden nicht nur die rhythmischen und motorischen Fähigkeiten der SchülerInnen verbessert, sondern auch ganz gezielt und nachvollziehbar an der Stärkung der Teamfähigkeit & Persönlichkeitsentwicklung gearbeitet. Die SchülerInnen lernen in wenigen Stunden einen bestimmten Rhythmus zu singen, mit verschiedenen Instrumenten zu spielen und dazu zu tanzen. Sehr bald werden die Teilnehmer erkennen, dass einige zusätzliche Dinge wie die Bereitschaft sich in ein Team einzufügen, der Mut, Fehler zu machen und Verantwortung zu übernehmen notwendig sind, um das Ziel der Aufführung vor einem großen Publikum in so kurzer Zeit zu erreichen. Diese wird im öffentlichen Raum in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Himberg und dem Elternverein, der für das leibliche Wohl sorgt am Freitag, den 25.Mai um 18.30 am Kirchenplatz stattfinden, wo auch das Publikum und VertreterInnen der Gemeinde die Möglichkeit haben werden aktiv mit zu machen.

Praxismittelschule der Pädagogischen Hochschule NÖ

Bildbeschreibung live vor dem Original im A. Rainer MuseumKooperation der Praxismittelschule mit dem Arnulf Rainer Museum BadenIm Zuge der bundesweiten KUBI -Tage 2018 während der UNESCO International Arts Education Week 2018 fand im Arnulf Rainer Museum ein Projekt mit Klassen der Praxismittelschule der PH NÖ statt.70 Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 12 Jahren hatten sich ihr Lieblingsbild in der Ausstellung „ARNULF RAINER – SZENENWECHSEL“ ausgesucht und Bildbeschreibungen dazu angefertigt.

LESEN

Kath. BAFEP Innsbruck

Broaden your HorizonBROADEN YOUR HORIZONS – ERWEITERE DEINEN HORIZONT ... heißt, sich zu öffnen für die Welt, für seine Umgebung, für fremde Kulturen, für den anderen… heißt, sein Wissen zu erweitern, zu lernen, zu reisen, zu entdecken, neugierig zu werden… heißt, hellhörig zu werden für gesellschaftliche Vorgänge und Veränderungen Und so laden wir für dieses Projekt Künstler/innen und politisch engagierte Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen und Ländern ein (Syrien, Venezuela, China, Nigeria und Österreich), sich gemeinsam mit Schüler/innen aus verschiedenen Schulen und Altersstufen auf eine spannende Reise der Begegnung zu machen.

LESEN

NMS Anton Auer Telfs

Wunder(volle) BegenungenIm Rahmen einer Schreibwoche formulieren alle Schüler/innen der Schule in den Deutschstunden verschiedene Texte zum Thema "WUNDER(VOLLE) BEGEGNUNGEN". Anschließend werden diese Schriftstücke in mehreren Fächern gelesen, geübt, inszeniert und bildnerisch sowie musikalisch umgesetzt.Im Rathaussaal Telfs findet der "Leseabend" statt. Selbstverfasste Texte werden gelesen bzw. aufgeführt, umrahmt von Liedern und Bildern. "Die Köhler" (heimische Künstler) gestalten musikalisch mit.

BG/BORG HIB Liebenau

Kreativtage 2018Alle Klassen der Unterstufe arbeiten innovativ&kreativ in Workshops aus den Bereichen Musik, Literatur und Sprache sowie Bildnerischer Erziehung und Werken. Unter anderem werden folgende Workshops angeboten:

Druckwerkstatt Strick-Graffiti Instrumentalreise Folk Dances Musik und Bewegung Schreibwerkstatt Musik und Geschichten Textiles Wandbild Arbeiten mit Tusche Improvisationstheater

Dokumentation auf der Schulhomepage; Präsentation erst nach den Kreativtagen (23.5., 24.5., 25.5., 28.5.) möglich

BG/BRG Oeversee

Klappe - die Erste bis Achte! Eine Kurzfilm-Collage der Sichtweisen von Schüler/innen auf ihr Schulgebäude„FILM AB“, hieß es, als die SchülerInnen der 4A, 4AR und 4BRGT am 24. Mai 2018, ihren Architektur-Film „Klappe – Erste bis Achte“ bei der Premiere der Öffentlichkeit präsentieren konnten.Anlässlich unseres Schulzubaus stand im heurigen Schuljahr Architektur im Mittelpunkt des Kunst- und Technikunterrichts. Den Höhepunkt dabei bildete ein Architektur-Film-Projekt, durchgeführt gemeinsam mit externen Kooperationspartnern, dessen spannendes Ergebnis am KuBi Tag, im Rahmen von Kunst und Kultur am Oeversee zu sehen war.Elisabeth Schabler | Jana Grabner

LESEN

BRG-BORG Dornbirn Schoren

Präsentation von Schülerarbeiten, Plakataktion und STOMP, SprayaktionIn einer Ausstellung werden neben Malereien, Zeichnungen, Objekten, Plastiken, Fotografien und Werkstücken auch Architektur-Projekte unserer Schülerinnen gezeigt. Die 5b Klasse hat sich ganz dem Thema Pressefreiheit gewidmet und ihre Plakate und Texte in einer Plakataktion am Marktplatz präsentiert. Die 5m Klasse begleitet die Aktion mit ihrer STOMP-Gruppe. Abgerundet werden die Aktionstage durch eine Sprayaktion der 7b Klasse im Schulgarten.Das BORG in der PresseVorarlberger NachrichtenPlakat

LESEN

VS Walserfeld

TalentetagAlle Kinder der Schule dürfen, einzeln oder auch in Gruppen, eine kleine Vorführung ihres Könnens vor allen Mitschülerinnen und Mitschülern darbieten.Präsentationstag: 24. Mai 2018

Musik-NMS Großklein

GespensterGangster, Musical, Uraufführung

Zwei Musiklehrer-KollegInnen texteten und komponierten ein Kindermusical, das ab 10.Mai 2019 live den Weg auf die Bühne findet. Die Einstudierung erfolgt in den 2 Musikklassen (34 Mädchen und Jungen ) -  Gesang, Solo und Chor, Band, Tanz, Performance, Theater und Plakat-Gestaltung werden im Projekt umgesetzt. Einige Eltern beteiligen sich engagiert bei der Kostüm-Herstellung, ….

 

PROJEKTESUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN