Logo ZSK H320px
Header Text H160 leer

Logo PHNOE B85BMBWF Logo srgb01

Kubi Tage Banner 02

Suchen
Grg17 Geblergasse
Erinnerungen
Präsentation der Jahresprojekte aller acht Kreativklassen zum Thema "Erinnerungen". Bilderaustellung, Theaterstücke, Kurzfilme, Performance selbst komponierter Lieder, Forumtheater zum Thema "Sich wehren - Erinnerungen verändern", kurze Flashmops und Präsentationen von Bildern im Schulumkreis

LESEN

BORG I. , Hegelgasse 14
Die Schutzflehenden
Aischylos „Die Schutzflehenden“: Die Straßen des ersten Bezirks in Wien werden zum Aufführungsort eines antiken Dramas. Aischylos Stück „Die Schutzflehenden“ berichtet von der Ankunft der Flüchtlinge.

LESEN

GRg 21
Kennen Sie diese Person?
österreichweiter Aktionstag des BMBF „Kulturelle Bildung in Schulen“ - 24.5.2016im Rahmen der UNESCO – International Arts Education Week 2016Der Aktionstag „Kulturelle Bildung an Schulen“ – ausgerufen vom Bildungsministerium – steht unter dem Motto „Kultur schafft Vielfalt – Vielfalt schafft Kultur“. Lehrerinnen und Lehrer, die sich der kulturellen Bildung – besonders durch Theatermethoden und fächerverbindendes künstlerisch-ästhetisches Arbeiten – verbunden fühlen, gestalten diesen Tag durch Präsentationen im öffentlichen Raum und in den Schulen.

LESEN

Billrothgymnasium
Zeit für Kunst
Schülerinnen meiner ersten Klasse (1A) des Billrothgymnasiums werden am - vom Unterrichtsministerium initiierten - Aktionstag (UNESCO Tag der Kunst) am 24.5.2016 eine etwa einstündige Straßentheater-Performance im Zeitraum von 8:20 Uhr bis 9:20 Uhr aufführen.

LESEN

BG und BRGVI Amerlinggymnasium
Das sonderbare Ding, die Zeit
In Zusammenarbeit mit den Schauspielerinnen Magdalena Haftner und Lino Kleingarn von der Theatergruppe artig im Rahmen von macht/schule/Theater wird mit zwei Theatergruppen (Unverbindliche Übung - Darstellendes Spiel, ca. 24 Schülerinnen von 10-13) ein PerformanceTheater zum Thema Zeit erarbeitet. Ziel ist es, den Schülerinnen Zeit als gesellschaftliches Phänomen bewusst zu machen.
BRG 22

die Poesie des Raumes

Es war der Wunsch der Schüler/innen, das Donauzentrum zu bespielen.Bald mussten wir uns in unseren Vorstellungen einschränken, nicht alles war möglich.Zuerst galt es, Bewilligungen einzuholen. Es durften klarerweise keine Passanten belästigt werden, Fluchtwege mussten freigehalten werden.Nach mehreren Rücksprachen erwirkte die Marketingabteilung die Erlaubnis, im Donauzentrum zu spielen. Es wurde sogar die Hauptfläche an diesem Vormittag für uns freigehalten.Parallel dazu erhielten wir von der MA 46 eine Bewilligung, auf dem Dr.-Adolf-Schärf-Platz zu performen.Leider fielen auf Grund des starken Regens einige Pläne im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.Aber ausgerüstet mit Masken, Verkleidungen, Tanzsäcken, CD-Player und 3 Klappsesseln machten wir uns dennoch an die Arbeit. Was dabei herauskam, sei in einigen Bildern hier festgehalten.

BORG 3
"Kaleidoskop der Künste" am BORG 3
Beschreibung: Musikalische Performances samt Videoeinspielungen, Ausstellung & Theater:

LESEN

G11

stomp4all

Im Zeichen der Vielfalt stand das Projekt „Stomp4all“ der 4D, das von Axel Petri-Preis und dem Percussion-Künstler und Ex-STOMP Mitglied Johannes Bohun betreut wurde. Die SchülerInnen machten sich in der ersten Projektphase intensiv Gedanken zum Thema Vielfalt und verfassten Texte, die als Grundlage für eine Body-Percussion Performance dienten. Gemeinsam mit Johannes Bohun wurde schließlich in einer mehr als 2-monatigen Probephase ein Stück erarbeitet, das Rap, Body-Percussion und Percussion mit Alltagsgegenständen zu einer dynamischen und mitreißenden Performance verband. Die Aufführung fand nach einer Generalprobe am G11 am Aktionstag Kulturelle Bildung in den Einkaufszentren huma eleven und The Mall statt. Unangekündigt mischten sich die SchülerInnen und Axel Petri-Preis unter die erstaunten KundInnen und ernteten für ihre intensive Darbietung begeisterten Applaus.

BAKIP 8

„my home“ – woran hängt dein Herz?Über die Bedeutung von Gegenständen im eigenen WohnumfeldEin Kooperationsprojekt der BAKIP8 mit dem Volkskundemuseum Wien im Frühling 2016

unterstützt durch die österreichweite Initiative „culture connectedund beratend und organisatorisch begleitet von KulturKontakt AustriaDas Projekt „my home“ – woran hängt dein Herz? wurde von einer Fachjury im Rahmen der österreichweiten Initiative „culture connected“ mit 109 weiteren Projekten für eine finanzielle Unterstützung im Schuljahr 2015/2016 ausgewählt.

LESEN

HLA für künstlerische Gestaltung
Textbausteine - the WALL
Textbausteine. Bedruckte, große textile Steine als Wand aufgestellt, mit dem Inhalt "Grenzen, Begrenzung, Flucht und Migration". Jeder Baustein hat vier unterschiedliche darstellende Seiten - die Wand fällt um, wird zerstört und wieder mit neuem Inhalt aufgebaut, und das vier Mal! Die Wand hat Durchblicke, Leerstellen, blinde Löcher, Texte, Bilder und grafische Expressionen.
NMS Renngasse
Die Bremer Stadtmusikanten reloaded
Tiere werden aus Pappmache hergestellt und wie bei den Stadtmusikanten übereinander aufgestellt. Parallel dazu studiert eine kleine Gruppe eine Szene aus dem Märchen ein, diese wird auf Video aufgenomen.

LESEN

NMS mit musisch-kreativem Schwerpunkt, Wien 12
KULTURerLEBEN ..... "Kunst hinter Glas"
Die Schüler und Schülerinnen der NMS mit musisch-kreativem Schwerpunkt in Wien 12., Johann Hoffmann Platz 19 zeigen ihre Kunstwerke und Objekte auf der Einkaufsstraße Meidlings.

LESEN

NMS Staudingergasse - musisch - kreativ
Kult"uhr" 20 - Zeit für Kunst und Kultur erleben
Verschiedene Stationen zum Mitmachen und Zuschauen regen zum Nachdenken über Kunst und Kultur in der Brigittenau an.

LESEN

pWMS Sta. Christiana

Kulturen im Schloss

Am 24. Mai hat österreichweit der Aktionstag „Kulturelle Bildung an Schulen“stattgefunden.Wir waren als Gäste der Raika im Einkaufszentrum RIVERSIDE in Liesing dabei!Die SchülerInnen der 1c unterhielten das zahlreiche Publikum mit einem flotten Lied. Die Mädchen der 1a, 1b, 2b, und 2d begeisterten mit einer fulminanten Tanzperformance. Eine Präsentation von SchülerInnenarbeiten aus den Gegenständen BE und WET rundeten unsreren Beitrag ab.Danke für den zahlreichen Applaus!

VS Karl Löwe Gasse
MonsterfreundeBeschreibung: Sieben kleine Monster sind in einige Klassenzimmer eingezogen. Jedes kleine Monster verkörpert einen Ton der Tonleiter. Ihre Namen sind DO, RE, MI, FA, SOL, LA und TI. Der Monsterfreunde Chor verbindet die Freunde, lässt sie gemeinsam mit den Schulkindern viele Lieder lernen und spannende Abenteuer rund um den Globus erleben. Bei all diesen Aktivitäten wachsen der Durst nach Wissen und auch ihre Freundschaft. Am Aktionstag werden einige Monster-Lieder im Altersheim Siebertgasse im 12. Bezirk aufgeführt.Präsentationsform am 24.5.2016: Konzert im Altersheim Siebertgasse im 12. Bezirk
GTVS Zehdengasse
Über die Grenzen hinaus
Im bildnerischen Bereich erhalten die Kinder einen Einblick in das Leben und Wirken von Künstler/innen aus anderen Nationen. Anhand von Bildbetrachtungen werden eigene Werke erschaffen und am Aktionstag in Form einer "Vernissage" ausgestellt.

LESEN

VS Karl Löwe Gasse

lauter - bunte - Menschen

AnonymSelfieDrei Schulen (VS Karl Löwe Straße, Schule Holzhausergasse, Integrative Lernwerkstatt Brigittenau) und ein Museum (MUMOK) begehen gemeinsam den Aktionstag zur Thematik des „Weiten Kulturbegriffes“.

LESEN

Integrative Lernwerkstatt Brigittenau
lauter - bunte - Menschen
" I was wos = Emotion "

LESEN

VS Karl Löwe Gasse

Land-Art

Im Gebiet der Wiener Hütte (Wald, Wiesen) gestalteten die Schüler/innen in EA, PA, GA (nach Wunsch) Designs & Objekte aus Naturmaterialien. Die Dokumentation in Form einer Power Point zeigt den Prozess der Suche, Gestaltung und Präsentation der Land-Art.Präsentationsform am 24. Mai 2016: Power Point im öffentlichem Raum (ev. Park bei Schule)

VS Karl Löwe Gasse

Mode/Fashion - einst und jetzt

Verschiedene Materialien (Stoffe, Knöpfe, Garne,...) kennenlernen; Up-Cycling Modelle - Kooperation mit Modeschule Hetzendorf; Entwicklung von Mode im Laufe der Zeit (einst bis jetzt); Prozess der Findung, Entwurf, Gestaltung, Ausführung eigener modischer Umsetzungen; Präsentation auf dem Catwalk

VS GEPS 23
Unsere Welt ist bunt
Im Laufe des Schuljahres werden zu unserem Schwerpunkt Global Education Bilder, Werkstücke, Lieder, Tänze, Theatersequenzen gestaltet und gesammelt, die am 24.5.2016 präsentiert werden.

LESEN

ZIS 1170, Leopold - Ernst - Gasse 37
Spuren
einige Klassen des ZIS werden Stoffbahnen mit Drucken und Zeichnungen von Spuren aus den Fenstern hängen, der Gehsteig vor der Schule wird mit Papier - und Stoffbahnen bedeckt, auf denen Spuren zu sehen sind und die die Vorübergehenden mit ihren eigenen Spuren bedecken werden. Die Straße wird kurzfristig beschallt.

LESEN

ZIS
Inclusion  
Das ZIS Franklinstraße 27-33 wird im Bereich Bildnerischer Erziehung an diesem Aktionstag einen Beitrag unter dem Titel „Inklusion" setzen. Große Tücher sollen im Schulgarten aufgespannt werden. Alle Schülerinnen und Schüler der Schule werden eingeladen diese mit Wasserpistolen zu beschießen.

LESEN

ZIS Holzhausergasse
lauter - bunte - Menschen
Zum Stop-Motion-Film "Lauter bunte Menschen" (Schule Holzhausergasse, 1020 Wien)Wichtige Inhalte für die Jugendlichen am Berufsvorbereitungslehrgang Jobfit sind gerade am Beginn jedes Schuljahres das gegenseitige Kennenlernen, die Auseinandersetzung mit der eigenen Person und die Fähigkeit sich zu präsentieren. Neben klassischen Formen wie dem Steckbrief und dergleichen setzt Theresa Esterer dafür bereits seit Jahren gerne auf die Technik der Collage: Die Jugendlichen werden fotografiert und erschaffen sich aus diesen Fotos und Bildern aus Zeitschriften gewissermaßen neu, sei es als Ballerina oder als Ballesterer. Diese Collagen dienen als Impuls, Fragen zu stellen und von sich zu erzählen. Sie bleiben das ganze Jahr über an den Wänden im Schulhaus hängen.

LESEN

Berufsschule für Holz, Klang, Farbe & Lack
Paradoxe Intervention
Die paradoxe Intervention soll eine festgefahrene Sichtweise erschüttern und zu einer Problemlösung führen. Improvisationstheater einer SchülerInnengruppe von ca. 6 - 10 Personen im Alter von 15 – 18 Jahre, diese sind aus den Berufsschulen für Holz, Klang, Farbe & Lack und Gartenbau & Floristik.Spielorte: „Stephansplatz/Stock-im-Eisen-Platz & Jonas-Reindl“, Spielzeit 10:30h bis ca. 11:00h.Lehrer: Ing. Mag. Leopold JP Berger, BEd

LESEN

Polytechnische Schule - 1200 Wien
Weinsäure - Aktionsmalerei
Die Idee zur Bildgestaltung und zur Farbwahl beruht auf der Betrachtung von Vitamin C, A und Weinsäure unter polarisiertem Licht im Mikroskop. Die zweiteiligen Leinwände (2x: 70x200cm) werden mit unkonventionellen Farbauftragstechniken (Händen, Griffel, Spachteln) bearbeitet und in Anlehnung an die mikroskopischen Bilder in einer geführten Aktionsmalerei mit Außenfarben gestaltet.

LESEN

Polytechnische Schule Stromstraße/Engerthstraße
stimmen.geWIRr.
Die 15 bis 17-jährigen teilnehmenden SchülerInnen der Polytechnischen Schule Wien Brigittenau erarbeiten gemeinsam mit der Kulturvermittlerin von dusha connection eine theatrale Performance.

LESEN

Projektauswahl und Projektsuche

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN