• KULTUR SCHAFFT VIELFALT - VIELFALT SCHAFFT KULTUR

  • KULTUR SCHAFFT VIELFALT - VIELFALT SCHAFFT KULTUR

  • KULTUR SCHAFFT VIELFALT - VIELFALT SCHAFFT KULTUR

Alpen-Adria Universität, BG für Slowenen, Theodor Körner Schule - alle: Klagenfurt

Wild Things: Offener Workshop Dramapädagogik





The night Max wore his wolf suit and made mischief of one kind and another his mother called him „WILD THING!“ and Max said “I’LL EAT YOU UP!”, so he was sent to bed without eating anything.

So beginnt das 1963 erschienene Bilderbuch von Maurice Sendak “Where The Wild Things Are”. So beginnt auch die dramapädagogische Einheit, in der Volksschulkinder, Jugendliche, Studenten, Eltern und Passanten sich laut schreiend die Sätze „WILD THING!“ und „I’LL EAT YOU UP!“ entgegenschmettern. Anschließend bilden mehr als 50 Personen nur mit ihren Körpern das Zimmer von Max nach – und verwandeln es schrittweise in Boote, ferne Inseln und Wilde Kerle. Hilfsmittel sind keine erlaubt. Gesprochen wird Englisch.

So sah und hörte sich die öffentliche dramapädagogische Stunde an, die am 24.05.2016 in der Aula der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt gehalten wurde. Koordiniert und angeleitet wurde der Workshop von Nikoline Poljski (BG/BRG Slowenen), Marion Hollauf (VS 9) und Gregor Chudoba (AAU Klagenfurt). Teilnehmende Stars waren 20 Zweitklassler der VS 9 - Dr. Theodor Körner Schule, 21 SchülerInnen der 3B am BG/BRG Slowenen und 15 Studierende der AAU.

So lautete das einhellige Resümee: Sehr gelungen!

PROJEKTESUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN