Logo ZSK H320px
Header Text H160 leer

Logo PHNOE B85BMBWF Logo srgb01

2018 11 22 Schulschach

22. - 24. November, Kremsmünster

Das Landhotel Schicklberg hat sich wieder gut für das Bundesseminar Schulschach bewährt. Bestens ausgestattete und geräumige Seminarräume, gemütliche Zimmer, pünktliche Verpflegung und sehr nettes Personal.
Nach der Begrüßung durch Hr. Kammerhuber und Fr. Fuchs am 22.11. ging es bereits mit der Thematik los.


Als „Appetizer“, wie es Herr Mag. Schein genannt hat, wurden berühmte Schachpartien am Computer gezeigt und gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern analysiert.
Nicht fehlen durfte dabei ein wenig Schachgeschichte sowie auch ein Rückblick auf das Schachjahr 2018. Besonders hervorgehoben wurde die Schachweltmeisterschaft der Damen und die Besonderheit, dass diese im Jahr 2018 zweimal stattfand.
Nach dem Abendessen gab es noch ein spannendes Blitzschachturniert bis spät in die Nacht, bei welchem Hobbyspieler/innen und Vereinsspieler/innen ihr Können unter Beweis stellen konnten.

Am nächsten Tag teilten sich die Teilnehmer/innen in zwei Gruppen auf.
Während Herr Mag. Schein praktische Anwendungen und Inputs für die eigene Praxis thematisierte (Weltmeister Vladimir Kramnik: Biographie, Taktik, Meisterpartien, Endspiel und Figurenspiel; „Leckerbissen“ aus Eröffnung und Endspiel, Strategien und Taktik), gab es bei Herrn Mostbauer interessante und wichtige Tipps sowie praktische Umsetzungen für Schülerinnen und Schüler im Schachunterricht (Must-Knows im Endspiel, strategische Grundsätze, bekannte Eröffnungen im Kinder-/Anfängerbereich und ein kurzer Rückblick auf 2017).
Auch dieser Tag war lange, fand doch nach dem Abendessen noch die Bundesländermannschaftsmeisterschaft statt.

Am Samstag zeigte Herr Mag. Schein noch praxisnahe Studien und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren aufgefordert selbst Lösungen für die gezeigten Schachpartien zu finden.
Herr Mostbauer konzentrierte sich auf Taktik, Studien und unterhaltsame Kombinationen im Schülerschachspiel-Bereich. Auch hier waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgefordert aktiv zu sein.
Nach einem gemeinsamen Foto wurde im Plenum auf Aktuelles wie WM-Kampf und neue Schachliteratur eingegangen.

Während des Seminars konnte aktuelle Schachliteratur und didaktische Lehrhilfen der Buchhandlung Plautz erworben werden, welche die Medaillen der jeweiligen Schachturnier-Gewinner gesponsert hat.

Obwohl die Nächte während des Seminars kurz waren, waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch schon am Morgen aktiv, hoch konzentriert und motiviert bei der Sache. Die Freude am Schachspiel, an der professionellen pädagogischen Vermittlung und das rege Interesse an Schachpartien waren die ganze Zeit über zum Greifen nah.

Das Seminar endete mit einem gemeinsamen Mittagessen. Die meisten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekundeten bereits ihr Interesse für das Bundesseminar „Schulschach“ 2019.

ICH SUCHE

BAG-BILD    |    BAG-MUSIK    |    BAG-TIS    |    BAG-WERKEN